kap-bg-top

Stories

Beim gemeinsamen Essen und Trinken entstehen die besten Geschichten. Wir nehmen euch mit in die Welt des Genusses und erzählen euch die schönsten Stories – von der Entstehung des Bieres, über Geschichten von Tradition und Handwerk bis hin zu Altbekanntem aus dem Leben selbst.

Weizenfeld im Sonnenuntergang

Die Entstehung des Bieres – ein Zufall und 10.000 Jahre später

Auf Festen, zum Feierabend oder als Begleiter der Mahlzeit: Bier begegnet uns überall. Es ist ein charakteristisches Merkmal unserer Kultur und Heimat. Dabei verdanken wir die Existenz des Bieres lediglich einem glücklichen Zufall. Kommt mit uns auf eine Reise in die Vergangenheit: Zusammen entdecken wir, wo das Bier seinen Ursprung fand.  

Von der Wanderschaft zum Ackerbau

Vor 10.000 Jahren waren unsere steinzeitlichen Vorfahren eng mit der Natur verbunden. Als routinierte Sammler ernährten sie sich von Früchten, Beeren, Kräutern und Wurzeln. Doch natürlich war diese Art der Nahrungssuche stets mit langen Fußwegen und der Abhängigkeit vom Wetter verbunden. Abwechslung auf den Speiseplan brachte die Entdeckung des Getreides, das wild in den Weiten der Ur-Savanne spross. Die Menschen begannen sesshaft zu werden, Ackerbau zu betreiben und dieses Getreide zu kultivieren. Durch eine geschickte Auswahl der Getreidesorten konnte die Ernte nach und nach verbessert werden. Die selbsternannten Ackerbauern entdeckten zudem, dass man die wertvollen Nährstoffe des Getreides mühelos gewinnen kann, indem man es in Wasser einlegt und zu einem teigartigen Gemisch verarbeitet.

Aus Getreide wird Bier – dem Zufall sei Dank

Dieses Vorgehen wiederholten sie wieder und wieder, bis eines Tages etwas Ungewöhnliches geschah. Vermutlich ließen sie den Teig eine Weile zu lange ruhen, er begann anders zu riechen und änderte seine Konsistenz: Ein Trunk war entstanden. Dieser hatte einen köstlichen Geschmack und löste ein wohliges Glücksgefühl aus. So hatte der Zufall – und vielleicht auch die Gemütlichkeit unserer Vorfahren – das Urbier erschaffen. Erst seit rund 200 Jahren wissen wir, was damals geschah: In der Luft befanden sich natürliche Hefepilze, die für eine alkoholische Gärung gesorgt hatten. Doch auch ohne diese Kenntnis nahm die Geschichte des Bieres ihren Lauf. Die Menschen versuchten sich eifrig in der Braukunst und verbesserten ihre Methoden seitdem unermüdlich.

Weizenglas mit Ähre

Ursprünglichen Genuss erleben

Bis heute sind wir dankbar über den einstigen Zufall und die besondere Hingabe unserer Vorfahren. Und auch jetzt noch wird Bier mit großer Leidenschaft gebraut – Rezepturen werden stetig verfeinert und Zutaten sorgfältig ausgewählt. Dabei kann man die zauberhaft-köstliche Geschichte in jedem Schluck schmecken! Greif zu deiner liebsten Bierspezialität und begib dich auf eine geschmackliche Zeitreise – Prost! 

Passend zum Thema